Eine starke Frau, die im Leben steht!

Mit beiden Füßen fest auf dem Boden, das Herz in der Hand und den Kopf voller Ideen für ein Land Niedersachsen, in dem es gerecht, bunt und menschlich zugehen soll – das ist Andrea Prell!

 

Stark für unsere Region!

Schließlich gibt es viel zu tun für den Wahlkreis 22, mit seinen liebenswerten Städten und Gemeinden Alfeld (Leine), Elze, Diekholzen, Freden, Lamspringe, Nordstemmen und Sibbesse sowie der Samtgemeinde Leinebergland. Eine wunderschöne, ländlich geprägte Region im Süden des Landkreises Hildesheim mit riesigem Potential, das es zu erwecken und zu fördern gilt. Dafür benötigen wir eine starke Stimme in Hannover!

 

Eine, die weiß, wie es geht!

Um Dinge zu bewegen und positiv zu verändern – möglicherweise auch gegen Widerstände – braucht es Motivation, Ideen, Überzeugungskraft und Durchhaltevermögen.

 

Andrea versteht es wie keine andere zu kämpfen, zu gestalten, zu organisieren, zu managen, sich für andere einzusetzen, an ihren Zielen festzuhalten, auch in schwierigen Situationen mutig zu bleiben, und dabei eines nicht aus dem Blick zu verlieren: die Menschen mit ihren vielfältigen Bedürfnissen.

 

Andreas Erfolgsrezept für den Wahlkreis 22: Fest verwurzelt im Leinebergland und die richtigen Mischung aus Erfahrung, Mut und Empathie

Zurückgreifen kann sie im Landtag auf ihren immensen Erfahrungsschatz. Andrea Prell ist 46 Jahre jung, verheiratet, zweifache Mutter und von Beruf examinierte Krankenschwester. In diesem kräftezehrenden Berufsfeld ist sie seit 27 Jahren tätig.

 

Neben den Herausforderungen in der Familie und den beruflichen Belastungen, beispielsweise über 3 Jahre als Alleinverantwortliche im Nachtschichtdienst in einer Pflegeeinrichtung für Demenz, ist die Politik ihr zweites Zuhause.

 

Ihr erstes liegt in Coppengrave, dem schönen Leinebergland. Hier lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern, hier spielt sie Tischtennis für den TSV, hier ist sie verwurzelt, eine tragende Säule der Dorfgemeinschaft und politisch aktiv.

 

Überragender Zuspruch bei der Kommunalwahl

So war Andrea viele Jahre, bis zur Fusion zum neuen Flecken Duingen im Jahr 2016, SPD-Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterin in Coppengrave, danach Mitglied und stellv. Bürgermeisterin im Rat des Fleckens sowie Mitglied im Rat der Samtgemeinde Leinebergland.  Seit 2021 ist sie in diesem Gremium Ratsvorsitzende.

 

Zudem wurde Andrea bei der letzten Kommunalwahl mit einer überragenden Stimmenzahl direkt in den Hildesheimer Kreistag gewählt!

 

Andrea Prell ist über die Grenzen Duingens hinaus bekannt für ihre unkomplizierte, ehrliche und direkte Art, Dinge anzusprechen, für ihre Nähe zu den Menschen und ihr unerschöpfliches Engagement für deren Belange.

 

Unterstützt Andrea Prell bei ihrer Kandidatur zur Wahl in den Niedersächsischen Landtag am 9. Oktober 2022!

 

Eine starke Frau für eine starke Region!

#StarkeFrau=StarkeRegion